Aktuelles

Bündner Jungzüchter 03.03.2012

 

Bündner Podest am 4.JZ Alpin-Festival
Am letzten Samstag 3.März 2012 war es soweit: dass vierte Jungzüchter Alpin-Festival ging in Cazis über die Bühne. Mit der Teilnahme von 12 Gastkantonen und einer starken Bündner-Delegation war ein spannender Abend vorprogrammiert. Darum stand auch unseren Experten David Amrein und Adrian Steinmann keine einfache Aufgabe bevor.
 
Nach langer Vorbereitungszeit war es endlich soweit, um 13.00 Uhr trafen die ersten Rinder in der Bündner Arena in Cazis ein. Nun begann ein reges Treiben beim Waschplatz; die Tiere wurden schamponiert, gestylt. Wie beim Stylen so auch bei der Fütterung versuchte jeder mit seinen Tricks das Möglichste herauszuholen.                                                                                                                                          
Um 17.30 Uhr fanden sich alle Jungzüchter zur Info in der Arena ein. Die letzten Infos wurden weitergleitet, Plaketten ausgegeben und zur Einstimmung des Abends wurde eine Früchtebowle verteilt. Die Nervosität war zu spüren und jeder zog sich zurück und konzentrierte sich auf den letzten Schliff von seinem Tier!
 
Die Show
18.30 Uhr der Startschuss für das 4.JZ Alpin-Festival ist gefallen. Die erste Abteilung wurde rangiert, der erste Sieg ging in den Kanton AG/ZG mit der Tapastochter Trisha von Adrian Rüttimann. Dicht gefolgt von den Bündnern mit King Zarina von Jann Deflorin. Nachher ging es Schlag auf Schlag, eine Abteilung nach der Anderen wurde durch Dave Amrein gekonnt rangiert. Die Bündner bestachen jeweils in der fünften, sechsten und achten Abteilung mit einem Sieg. In der 5. Abteilung mit Jongleur Gina, in der Sechsten mit Jolden Sassy konnten sich Tom und Noe Salzgeber aus Pany den Sieg sichern. Ebenfalls den ersten Platz erkämpfte sich Daminan Caratsch mit seiner Glenn Blue. Weitere Spitzenplätze erreichten für die Bündner Roman Niederberger mit Amari Connie und Andres Valär mit Jongleur Josi.
Der Erstmelk-Contest, der speziell für die Bündner Jungzüchter stattfand, beeindruckte den Experten Dave Amrein sehr. War doch die Abteilung so stark und ausgeglichen, dass er meinte; „ Sogar die letzte könnte an einer andren Show eine Abteilung gewinn!“ Der Sieg ging an Marco Bettini mit seiner Glenn Vaniglia ins Unterengadin.
 
Kantonscup
Der Kantonscup Halbfinal wurde zwischen 14 Vereinigungs-Gruppen ausgetragen. Den Final erreichten: SZ, LU, GR 2, TI, UR und AG/ZG. Im Finale marschierten diese sechs Vereinigungen ein. Der Experte hatte nun die nicht ganz einfache Aufgabe, auf drei Gruppen zu minimieren. Schlussendlich überzeugten Dave Amrein die Tiere des Kantons Schwyz, gefolgt von den Tessinern und dem Kanton Uri.
 
Showmanship
Während den Abteilungs-Vorführungen wählte unser Showmanship-Experte Adrian Steinmann von jeder Abteilung den/die besten Vorführer/in aus. Bei der Beurteilung galten die Richtlinien des Canadischen Showmanships. Bei einem super spannenden Wettkampffinale wählte Adi die drei besten Vorführer aus. Wobei er auf folgende Kriterien geachtet hat:
-          Passt die Halfter?
-          Umgang des Vorführers mit dem eigenen, sowie mit einem fremden Tier.
-          Vorgehen bei der Rangwechslung in der Abteilung.
-          Saubere und passende Kleidung usw.
Vorführ-Champion wurde Matthias Vitali, TI, welcher den Titel des 3.JZ Alpin-Festivals verteidigen konnte. Vize-Vorführ-Champion wurde Armin Schatt, SZ vor Elmar Hofstetter, LU. Adi Steinmann, der schon einige Wettkämpfe im Vorführen erlebt hat,  erwähnte, dass das  Niveau des Könnens der Vorführer enorm hoch sei!
 
Championwahl
Die Spannung des Abends war beinahe auf dem Höhepunkt als die Champions einliefen. Dave Amrein erwähnte die Vorzüge jedes einzelnen Tieres, bevor er sie alle wieder entliess. Um die Spannung zu steigern wurde der Film des dritten JZ Alpin-Festivals auf Grossleinwand präsentiert. Unser Speaker Paul Caduff; „Das wo miär jetzt gseh händ isch Gschicht, das wo jetzt chund isch live!“ Die Arena verdunkelt sich und im Scheinwerferlicht betreten die drei Finalistinnen den Ring! Von Musik untermalt stieg die Spannung ins Unermässliche. Unter rhythmischem Klatschen des Publikums tipt unser Experte das Championrind an. Grosse Champion des Abends Glenn Blue von Damian Caratsch aus Müstair, GR. Vize-Champion wurde Jolden Sassy und Ehrenerwähnung Jongleur Gina beide von den Geschwistern Salzgeber aus Pany, GR. Somit war das Schlussbild des 4.JZ Alpin-Festivals ein reines Bündner Podest!
Im Anschluss an die Show wurden die verschiedenen Titel  gebührend in der Bar gefeiert!                                                                                                                                                                                  
 
Herzlichen Dank an alle, die diesen Anlass zu dem gemacht haben was er geworden ist! Und es war ein fantastischer, erlebnisreicher Showabend, der bestimmt allen in positiver Erinnerung bleiben wird!
OK JZAF, Barbara Reidt
 
Hier gehts zur Rangliste.

 

««zurück