Aktuelles

Workshop 2014 01.11.2014

 

Schauvorbereitungskurs der Bündner Jungzüchter

JUNG, MOTIVIERT, WISSENSHUNGRIG – Bündner Jungzüchter Am 1.November 2014 fanden sich 31 Jungzüchterinnen und Jungzüchter am Plantahof in Landquart ein. Der Grund des Zusammentreffens war der diesjährige Workshop der Bündner Jungzüchter. Schauvorbereitung, Schären, Stylen und Vorführen waren die Schwerpunkte des Workshops. Das Lernen stand im Vordergrund, von der Theorie bis hin zur Praxis wurden die verschiedenen Themen behandelt und in die Tat umgesetzt. Denn wie heisst es doch so schön: „Übung macht den Meister!“ Erfreut durften wir um 9.00 Uhr 31 JungzüchterInnen begrüssen. Dann ging es Schlag auf Schlag nach den ersten Informationen zum Tagesablauf, etwas Theorie und der Gruppeneinteilung galt es bereits das erste in die Tat umzusetzen. Die Rinder vom Plantahof wurden unter strenger Aufsicht von den Kursleitern Dino Balestra, Roman Niederberger und Andreas Valär gewaschen, schamponiert, gekämmt und abgetrocknet. Nach dieser etwas nassen Sache ging es zurück in die Arena wo der etwas trocknere Theorieteil durchgeführt wurde. Von der Auswahl eines Rindes über die Schauvorbereitung bis zur Fütterung vor und während der Schau, war alles im Theorieteil inbegriffen. Vor dem Mittagessen bereiteten sich die Jungzüchter auf das spätere Schären der Rinder vor. Die Schärmaschinen kontrollieren, das passende Schärmesser montieren, ölen, polieren es durfte an nichts fehlen. Schon kam unser Pizza-Kurier um die Ecke und die fleissigen Teilnehmer hatten eine Pause verdient. Bei bestem Herbstwetter genossen wir in einer gemütlichen Runde die wohlverdiente Pause. Um 13.00 Uhr ging es wieder weiter. So hiess es: „Auf die Schärmaschine fertig los!“. Die Rinder wurden von Kopf bis Fuss geschoren. Zwischendurch fanden kurze Inputs-Besprechungen statt. Es war schön zu sehen wie die Jungzüchter in den Teams gearbeitet haben. Die Topline wurde aufgeföhnt und zugeschnitten. Zum Abschluss wurde noch das Vorführen an einigen Beispielen und etwas Theorie angeschaut. Unsere Kursleiter waren den ganzen Tag sehr aufmerksam, denn sie hatten am Abend die Aufgabe das beste Jungzüchterteam zu erküren. Das Frauenpower-Team hatte die Nase vorn. Es gewannen Simona Pfister, Kathrin Anhorn und Corina Schamaun, herzliche Gratulation. Weiter möchten wir uns bei allen Bedanken, welche in irgendeiner Art zum guten Gelingen dieses Workshops beigetragen haben. Es hat Spass gemacht, Danke für euren Einsatz, macht weiter so! Ein grosser Dank gilt dem Plantahof für das Benutzen der Räumlichkeiten und das zur Verfügung stellen der Rinder. Vorstand Bündner Jungzüchter

««zurück